Zum Seitenende  

Das alte Audi Sport Logo





Die 30`er Jahre Rekordwagen und Silberpfeile

1933/34 baute die damalige Auto Union den Grand-Prix-Rennwagen mit 16 Zylindern, 295 PS und einer Geschwindigkeit von 280 km/h! 1936 war das Jahr der großen Rennerfolge mit dem 6 Liter 16 Zylinder-Motor und brutalen 520 PS, mit denen Hans Stuck (Sen.) und Bernd Rosemeyer etliche Titel gewannen:-)! Beide Fahrzeuge fuhren im Rahmenprogramm der ALMS/ELMS-2000 auf dem Nürburgring:-)!!

43 KB 42 KB 38 KB

1981 Audi quattro Gruppe 4

Die ersten Rallyeeinsätze von Audi wurden mit dem Audi Ur-Quattro und anfänglichen 320 PS gestartet. Schon damals merkten alle Beteiligten, daß eine neue Ära im Rallyesport begann! Michele Mouton gewinnt auf Anhieb 3 WM-Läufe!

39 KB 54 KB 38 KB

1982 Audi quattro Gruppe 4

Michele Mouton verpaßt nur knapp den WM-Titel, gewinnt aber wieder 3 WM-Läufe und holt die Marken-Weltmeisterschaft mit dem Audi Ur-Quattro und seinen 320 PS.

47 KB 31 KB 34 KB 38 KB 32 KB

Januar 1983 Audi quattro A1 Gruppe B

Bei der 1. Weiterentwicklung für die Rallyeeinsätze mit dem Audi Ur-Quattro wurde die Motorleistung auf 340 PS angehoben und die Technik stetig verbessert.

37 KB 32 KB 38 KB 41 KB
32 KB 36 KB 36 KB 35 KB
39 KB 38 KB 30 KB 51 KB

Mai 1983 Audi quattro A2 Gruppe B

Die letzte Audi Ur-Quattro Evolutionsstufe brachte zwischen 360 PS und 400 PS auf alle 4 Räder. Mit 4 WM-Siegen gewinnt Hannu Mikkola die Rallye-Weltmeisterschaft für Audi!

22 KB 41 KB 36 KB 24 KB
41 KB 37 KB 29 KB

September 1984 Audi Sport quattro Gruppe B

Man merkte, daß der bauartbedingte lange Radstand in so mancher Kurve wertvolle Sekunden kostete und so entschloß man sich zu einer um 32 cm gekürzten Version, dem "kurzen" Sport Quattro:-) Anfangs brachte er 400 PS zustande. Nebenbei wurden jedoch immer noch die alten "langen" Quattros relativ erfolgreich eingesetzt!! Walter Röhrl gewinnt die Rallye Monte Carlo und Stig Blomqvist mit 5 Siegen die Fahrer-Weltmeisterschaft. Audi wird zum 2. Mal Marken-Weltmeister!

51 KB 54 KB 38 KB 34 KB 34 KB

1985 Audi Sport quattro S1 Gruppe B

Irgendwann reichte die Leistung dann auch nicht mehr, um gegen die sehr schnellen Lancia Stratos bestehen zu können. Das relativ offene Reglement der alten Gruppe B ließ immer heftigere technische Turboauswüchse entstehen und so wurde dann auch das Flügelmonster S1 mit einer Leistung zwischen 450 PS und über 500 PS aus der Taufe gehoben:-). Walter Röhrl gewinnt die Rallye San Remo auf Audi S1 und Michele Mouton gewinnt das Pikes Peak Bergrennen in den USA.

26 KB 25 KB 41 KB 34 KB
45 KB 59 KB 45 KB 22 KB
48 KB 39 KB 32 KB 33 KB
29 KB 48 KB 48 KB 40 KB
40 KB 36 KB 51 KB 33 KB

1986 Audi Sport quattro S1 Pikes Peak

Nachdem sich Audi aus dem offiziellen Rallyegeschehen aufgrund von schweren Unfällen mit übereifrigen Zuschauermassen (bes. in Portugal) verabschiedete, versuchte man sich durchaus erfolgreich beim Pikes Peak Bergrennen in den USA. Die technische Meisterleistung des S1 wurde nochmals aufs Heftigste getoppt und wartete mit sagenhaften 598 Turbo-PS auf!!!! Das Flügelwerk ähnelte den Landeklappen einer F-16, wobei jedoch der Zweck genau das Gegenteil erwirkte:-). Der Nackte Wahnsinn auf 4 angetriebenen Rädern! Bobby Unser (Al Unser Jr.), holt den 2. Sieg auf dem Pikes Peak für Audi!!

46 KB 53 KB 41 KB 50 KB 64 KB

1987 Audi Sport quattro S1 Pikes Peak

Mit dem 598 PS-Monster fuhr Walter Röhrl einen Rekordwert und sicherte sich den 3. Sieg in Folge für Audi!!! Die Showfahrt des Pikes Peak S1 mit Harald Demuth am Steuer auf dem 20 Jahre Ur-Quattro Jubiläumstreffen, war für mich ein absoluter Höhepunkt in meiner Audi Fan Historie!(mehr Bilder dazu im Bereich Erlebnisse auf dieser Homepage!)

Showfahrt auf dem Donauring 2000 in Ingolstadt:

46 KB 44 KB

Präsentation beim ALMS/ELMS-Rennen 2000 am Nürburgring:

35 KB 39 KB 36 KB 43 KB
49 KB 41 KB 47 KB 36 KB
42 KB 45 KB 38 KB 48 KB

Showfahrt auf dem 20 Jahre Ur-Quattro Jubiläumstreffen 2000 in Ingolstadt:

21 KB 33 KB

1987 Audi 200 quattro

Zwischendurch versuchte Audi mit dem 250 PS starken 200èr Quattro noch ein paar Rallye-Siege zu ergattern:-). Hannu Mikkola gewinnt die Safari-Rallye!

35 KB 21 KB 53 KB

Weiter zur 2. Seite!!!

Copyright 2001 by Marco Reese

Navigations-AudiA6 Zurückblättern Zum Menü Vorblättern

Zum Seitenanfang